Archiv des Autors: Uwe Voss

MIT Lunch mit Julia Klöckner, Ole Plambeck und Sönke Siebke im Alten Heidkrug

Bitte jetzt anmelden.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plameck und Gero Storjohann – Gemeinsame Verkehrspolitik für Norddeutschland

(vlnr.) Hans-Jörn Arp MdL, Ole Plambeck MdL und Gero Storjohann MdB

Fachtagung der Norddeutschen Verkehrspolitiker der CDU

CDU – Gemeinsame Verkehrspolitik für Norddeutschland
CDU-Verkehrspolitiker aus Norddeutschland fordern: Zügige Fertigstellung der A20 und Bau von LNG-Terminals noch in diesem Jahr

Gero Storjohann und Ole Plambeck auf der Fachtagung der Norddeutschen Verkehrspolitiker

Norderstedt. Verkehrspolitik hört nicht an den Landesgrenzen auf. Deshalb trafen sich am Mittwoch Bundes- und Landes-CDU-Politiker aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Hamburg um die gemeinsamen Ziele enger zu verbinden und voran zu bringen. Die Interessen Schleswig-Holsteins vertraten im Nordport Plaza Hotel in Norderstedt der Bundestagsabgeordnete und Verkehrsexperte Gero Storjohann, der Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp als Parlamentarischer Geschäftsführer und verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein als Gastgeber und der Landtagsabgeordnete und Haushaltsexperte Ole Plambeck.

Schwerpunkt der Beratungen der norddeutschen Verkehrspolitiker mit Experten aus der Wirtschaft war der Schienenverkehr, Bau der A20, Fertigstellung von LNG-Terminals, etwa in Brunsbüttel, und die Beschleunigung von Infrastrukturprojekten

Der Segeberger Landtagsabgeordnete Ole Plambeck:

Wir setzen uns als CDU für die zügige Umsetzung des planfestgestellten Ausbaus der S21 bis Kaltenkirchen sowie den Einsatz eines Expresszuges zwischen Neumünster und Norderstedt und eine Takt- und Angebotsverbesserung im Hamburger Umland ein. Zudem soll die Strecke Kellinghusen-Wrist reaktiviert werden. Damit wollen wir den Schienen-Personen-Nahverkehr zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg noch attraktiver machen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann MdB: Ukraine-Krise zeigt wie wichtig die Wasserwege sind

Gero Storjohann, CDU, MdB, Bundestagsabgeordneter.

Schleswig-Holstein weiterhin drittgrößter Seehafenstandort Deutschlands

„Das Bundesland Schleswig-Holstein ist weiterhin drittgrößter Seehafenstandort Deutschlands. Im letzten Jahr gab es ein großes Wachstum bei den Umschlags- und Passagierzahlen“ berichtet aktuell „Stimme der Hauptstad“  (internationale Berichterstattung) in der Ausgabe vom 20. März 2022.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann erklärte: „Ich freue mich über die positive Umsatzentwicklung der Häfen in Schleswig-Holstein trotz der Corona-Krise. Gerade die Ukraine-Krise zeigt, wie wichtig die Wasserwege sind, hier kommt Schleswig-Holstein eine besondere Bedeutung zu durch die Lage zwischen Nordsee und Ostsee: Schleswig-Holstein ist und bleibt Dreh- und Angelpunkt für die Seefracht“. ….

Veröffentlicht unter Allgemein |